Fremdölabscheider LFOS

LFOS Emulsionspflege-Einheit für den mobilen oder stationären Einsatz.

Erhebliche Standzeitverlängerung ihrer Emulsion durch Fremdölabscheidung. Einsatzbereich bei den Operationen: Drehen, Fräsen, Schleifen, Teilewaschen und Abschrecken.

Anlagenbeschreibung

Die Liqui-Emulsionspflegeeinheiten LFOS 10 bis 320 sind ideale Anlagen zur gründlichen Abscheidung von aufschwimmenden oder verwirbelten Leckölen aus Werkzeugmaschinen-Behältern. 

Blick auf Media-Basket
LFOS 160
LFOS 40
LFOS 10

Kein Maschinenstillstand

Die Typen LFOS 10 bis 320 arbeiten ohne Personaleinsatz absolut selbstständig im Bypass.

Ihre Vorteile

  • Verlängert die Standzeit von Emulsionen.
  • Senkt die Entsorgungskosten.
  • Vermeidet die Geruchsbildung und Infektionsgefahr durch Pilze und Bakterien.
  • Kann Feststoffpartikel bis 50 µm durch Filter abscheiden.
  • Verlängert die Standzeiten von Werkzeugen.
  • Bei mobiler Ausführung lässt sich die Einheit problemlos von Maschine zu Maschine fahren.
  • Durch hohes Durchlaufvermögen kurze Einsatzzeiten.
  • Die Wendigkeit und frei einstellbare Ausgangsdüse ermöglicht gute Zugänglichkeit auch an engen Stellen.

Funktionsprinzip

Das LFOS-System arbeitet nach dem Gesetz der „relativen Durchdringbarkeit unterschiedlicher Flüssigkeiten durch Rückhaltekörper“. Die Rückhaltekörper befinden sich im Media-Basket und sind zeitlich beinahe unbegrenzt haltbar. Bei starker Verschmutzung können die Rückhaltekörper ausgewaschen werden.

Funktionsschema LFOS Emulsionspflege-Einheit